Schlagwort-Archive: The Expendables

Allgemein: Sage Stallone ist tod

Sage Stallone ist Tod in seiner Wohnung gefunden worden. Der 36-Jährige wurde durch seinen Auftritten an der Seite seines Vaters Sylvester in Rocky V und Daylight einem breiteren Publikum bekannt. Während sich die Polizei hinsichtlich der Todesursache noch nicht abschließend geäußert hat, deuten erste Pressemeldungen eine Überdosis von Schlafmitteln an.

Sylvester Stallone, der gerade für seinen neuen Film The Expendables 2 die Werbetrommel rührt, hat darum gebeten, dass man das Privatleben seines Sohnes privat lasse und sein Andenken nicht schädige.

Der Bitte des trauernden Vaters zum Trotz finden sich in den US-Medien diverse Berichte, die dem Rambo-Mimen eine Teilschuld an den Tod seines Sohnes geben wollen. So habe er angeblich Sage in manische Depressionen getrieben, weil er jeglichen Kontakt mit seinem Sohn aus erster Ehe geblockt haben soll.

Tatsache ist jedoch, dass Sylvester mehrere Projekte seines Sohnes finanziell und mit Rat und Tat unterstützt hatte. Sage versuchte als Regiesseur und Schauspieler der Karriere seines Vaters zu folgen, schien aber nicht so recht voranzukommen.

Sylvester Stallone wird am 17. August mit Arnold Schwarzenegger, Jean Claude van Damme, Chuck Norris und weiteren Action-Stars mit The Expendables 2 auf die Kinoleinwände zurück kehren.

Conan kehrt auf die Leinwand zurück

Conan, der barbarische Charakter, der Arnold Schwarzenegger zum Durchbruch in Hollywood verhalf, kehrt im August auf die Leinwand zurück. Und das sogar in 3D!

Mit Nu Image Films, Millennium Films und Lionsgate schließen sich die drei Produktionsfirmen, die im letzten Jahr mit Stallones „The Expendables“ einen Action-Kracher in die Kinos brachten, erneut zusammen, um das Barbaren-Genre wieder zu beleben. In der Hauptrolle wird leider nicht Arnold Schwarzenegger spielen und mit Jason Momoa mimt jemand den stoischen Helden, der in den Bodybuilding-Foren bereits seit Monaten kontrovers diskutiert wird. Momoa ist durch die TV-Shows „Baywatch“ und „Stargate: Atlantis“ auch dem deutschen Publikum ein Begriff geworden.

Mit Marcus Nispel vertrauen die Produzenten auf den deutschen Regisseur, der sich in Hollywood durch seine Remakes von „Das Kettensägenmassaker von Texas“ und „Freitag der 13te“ einen Namen machte. Mit $90 Millionen Dollar Budget, ist Conan der bisher größte Film für Nispel.

Neben Jason Momoa spielen auch Ron Perlman (Hell Boy, Alien 4) und Rose McGowan (Charmed, Nip/ Tuck, Planet Terror) in dem Remake mit.

Conan läuft am 19. August in den USA an. Ein Veröffentlichungstermin für Deutschland wurde noch nicht genannt.

Link zum Trailer:
http://www.imdb.com/video/imdb/vi3903233305/

The Expendables – Die wahren Action-Helden kehren zurück

Mit The Expendables können sich ab heute alle über 30-Jährigen auf ein Wiedersehen mit den Action-Helden der 80er und 90er freuen.
Sylvester Stallone hat mit Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger, Dolph Lundgren und Jet Li jene Akteure zurück auf die Leinwand geholt, die das Action-Kino vor der Green-Screen-Technologie entscheidend geprägt haben.

In The Expendables führt Sly eine Riege abgehalfteter Söldner an, die aus mehr oder weniger humanitären Grunden ein lateinamerikanisches Land von einer Militärdiktatur befreien wollen.

Das Action-Spektakel erinnert in seiner Aufmachung an den Stil der Klassiker wie Rambo oder „Stirb langsam“, erhält aber durch seine Dialoge, die seitens der alternden Action-Helden mit viel Selbstironie gespickt sind, den Bezug zur Gegenwart.

Wer sich gern an die Zeiten erinnern möchte, in der die Action-Stars auch wirklich wie welche aussahen und die Inspiration für das nächste Kniebeugen-Training lieferten, sollte sich Stallones neuesten Film nicht entgehen lassen.