Schlagwort-Archive: Kniebeuge

Starkes Video: Die 5 Minuten Kniebeuge Challenge

Wettbewerbe auf Wiederholungen kennt man aus dem Bankdrücken. Auch 100 Wiederholungen in der Kniebeuge wurden u.a.auf der FIBO bewundert.
Legendär auch der Wettkampf zwischen Tom Platz und Dr.Squat Fred Hatfield, bei dem es um maximale Wiederholungen mit rund 240 kg ging.
Nun eine weitere Variante. 5 Minuten Kniebeugen am Stück mit dem eigenen Körpergewicht als Hantellast.

Ein Wettbewerb zwischen einem starken Bahnradennfahrer sowie Kraftdreikämpfern und Strongman-Athleten.  Mit dabei:
Andrej Mostovenko, Thomas Faber, Tim Schmidt, Robert Förstemann, Viktor Beilmann

Viel Spaß beim Anschauen!

( Quelle des Links: youtube/ BodybuildingRev)

IPF Powerlifting WM: J.Olech beugt 367,5 kg in der Klasse bis 74 kg

Jaroslaw Olech aus Polen stellte mit 367,5 kg in der Kniebeuge einen neuen Weltrekord in der Klasse bis 74 kg auf. Der mehrfache Weltmeister deklassierte seine Konkurrenten mit dem Rekordtotal von 905 kg.

In der Kategorie bis 83 kg siegte Kjell Egil Bakkelund ebenfalls mit neuem Weltrekord in Höhe von 942,5 kg. Der Ukrainer Andriy Naniev kam im Bankdrücken auf 260,5 kg. Der Deutsche Teilnehmer Hubert Wagner überzeugte mit einer starken Leistung. 300 kg Kniebeuge, 212,5 kg auf der Bank und 302,5 kg im Kreuzheben ergaben insgesamt 815 kg und Platz 6.

Die IPF Weltmeisterschaft im Powerlifting in Stavanger/Norwegen läuft noch bis zum 09. November.


Quelle : youtube /Powerlifting Watch

Ergebnisse Klasse -74kg

Knieb.

Bank.

Kreuz.

Total

1.

Olech Jaroslaw

POL

73,32

367,5wr

217,5

320,0

905,0wr

2.

Goriachok  Anatolii

UKR

73,77

305,0

197,5

312,5

815,0

3.

Huang Lung-Hsin

TPE

73,63

285,0

215,0

312,5

812,5

4.

El Belghitti Hassan

FRA

72,19

300,0

180,0

305,0

785,0

5.

Meiyanto Doni

INA

72,20

300,0

160,0

320,0

780,0

6.

Walton Nathan

USA

73,70

275,0

190,0

307,5

772,5

7.

Roelvaag Kim-Raino

NOR

73,23

282,5

222,5

262,5

767,5

8.

Otani Norihiro

JPN

73,94

295,0

205,0

240,0

740,0

9.

Kailey Pardeep

NED

73,88

272,5

177,5

277,5

727,5

10.

Shalaby Ekramy

EGY

72,68

270,0

215,0

240,0

725,0

11.

Curipoma Miguel

ECU

73,75

285,0

170,0

270,0

725,0

12.

Beermann Jacob

DEN

73,50

275,0

162,5

272,5

710,0

13.

Sharawdorj Ariunbaatar

MGL

73,28

272,5

170,0

250,0

692,5

14.

Melendez Carlo

PUR

73,80

250,0

197,5

207,5

655,0

15.

Kang Alexander

USA

66,52

235,0

132,5

230,0

597,5

Ergebnisse Klasse -83kg

Knieb.

Bank.

Kreuz.

Total

1.

Bakkelund Kjell Egil

NOR

82,58

352,5

252,5

337,5

942,5wr

2.

Rysiyev Volodymyr

UKR

82,70

357,5

245,0

320,0

922,5

3.

Naniev Andriy

UKR

82,70

345,0

260,5wr

302,5

908,0

4.

Castillo Jose

ECU

82,90

360,0

227,5

307,5

895,0

5.

Sorokin Alexey

RUS

82,68

362,5

232,5

290,0

885,0

6.

Wagner Hubert

GER

82,80

300,0

212,5

302,5

815,0

7.

Jhang You-Si

TPE

82,35

285,0

170,0

325,0

780,0

8.

Tapia Luis

PUR

81,55

325,0

170

260,0

755,0

9.

Antonov Yuriy

UZB

82,12

265,0

195,0

250,0

710,0

Vasiukov Evgenii

RUS

 

 

Stan Efferding stellt Rekord im RAW-Powerlifting auf

Powerlifter sind fett und Bodybuilder schwach? – So zumindest lautet eines der gängigsten Klischees in der Muskelwelt. Stan Efferding beweist jedoch, dass Gegenteiliges der Fall ist. Der Profi-Bodybuilder gewann am Wochenende mit einem Total von 984,75 kg einen regionalen Powerlifting-Wettkampf in der Schwergewichtskategorie. Der 43-Jährige trug dabei weder Heber-Anzug noch Bandagen. Stan stellte mit 387 gebeugten Kilogramm, 275 kg auf der Bank und 347 kg im Kreuzheben einen neuen Rekord im RAW-Powerlifting auf.

Im letzten Jahr gewann Stan Efferding im Rahmen der Wahl zum Mr. Olympia den “Strongest Bodybuilder” – Wettbewerb.