Schlagwort-Archive: Ervin Katona

Strongman Champions League: H. Björnsson gewinnt Worlds Strongest Viking 2015

Hier, einige Einzelergebnisse der 1. Runde der Strongman Champions League aus dem eisigen Norwegen.
Überragender Athlet war der Isländer Hafthor Björnsson, der im Baumstamm-Tragen mit 650 kg einen Uralt-Weltrekord überbot.
Link zu diesem brutalen Kraftakt: 650 kg Baumstamm-Tragen

Quelle des Links ( youtube / Oyvind Rein)

Hercules Hold in Sekunden
1. JF Caron – 1,00,8
2. Ole Martin Hansen – 58,96
3. Krzysztof Radzikowski – 54,88
4. Hafthor Björnsson – 53,60
5. Bjørn Andre Solvang – 52,9
6. Ervin Katona – 51,52
7. Mariusz Lalas – 49,13
8. Antti Mourujärvi – 46,38
9. Alex Moonen – 43,94
10. David Nyström – 42,47
11. Glenn Erik Iversen – 42,27
12. Lauri Nämi – 5,53

Boat Pull (Boot-Ziehen), 30m in Sekunden
1.Hafthor Björnsson – 18,87
2.Antti Mourujärvi – 20,31
3.Mariusz Lalas – 20,98
4.Ervin Katona – 21,50
5.Alex Moonen – 21,73
6.JF Caron – 21,87
7.David Nyström – 22,97
8.Krzysztof Radzikowski – 26,72
9.Bjørn Andre Solvang – 27,19
10.Lauri Nämi – 28,16
11.Ole Martin Hansen – 31,29
12.Glenn Erik Iversen – 32,82

Front Hold
1. David Nyström – 1,11,77
2. Bjørn Andre Solvang – 1,05,89
3. Krzysztof Radzikowski – 1,00,81
4. Ole Martin Hansen – 59,63
5. Alex Moonen – 59,59
6. Antti Mourujärvi – 59,08
7. Ervin Katona – 58,15
8. Hafthor Björnsson – 56,74
9. Mariusz Lalas – 54,92
10. JF Caron – 53,50
11. Glenn Erik Iversen – 45,97
12. Lauri Nämi – 43,78

Viking press , 155 kg auf Wiederholungen
1.Hafthor Björnsson – 13
2.Krzysztof Radzikowski – 12
3.Bjørn Andre Solvang – 10
3.Ervin Katona – 10
5.Alex Moonen – 8
5.David Nyström – 8 Wdh.
5.JF Caron – 8
8.Mariusz Lalas – 6
9.Lauri Nämi – 4
9.Ole Martin Hansen – 4
11.Antti Mourujärvi – 1
12.Glenn Erik Iversen – 0

Yoke ( Joch-Tragen) in Metern
1. Hafthor Björnsson – 14
2. Krzysztof Radzikowski – 14
3. JF Caron – 11,60
4. Mariusz Lalas – 11,40
5. Alex Moonen – 8,60
6. Lauri Nämi – 7,90
7. Ole Martin Hansen – 6,80
8. David Nyström – 3,80
9. Antti Mourujärvi – 2,80
10. Bjørn Andre Solvang – 1,0
12. Ervin Katona – 0,5
13. Glenn Erik Iversen – 0

Endergebnis
1. Hafthor Björnsson – 61,5p
2. Krzysztof Radzikowski – 58,5p
3. JF Caron – 49p
4. Mariusz Lalas – 43p
5. Bjørn Andre Solvang – 41p
6. Alex Moonen – 40,5p
7. David Nyström – 38,5p
8. Ole Martin Hansen – 37p
9. Ervin Katona – 35,5p
10. Antti Mourujärvi – 34,5p
11. Lauri Nämi – 21p
12. Glenn Erik Iversen – 6p

 

Strongman Champions League: Guinness Weltrekorde in China

Bei einer spektakulären Show in China stellten drei SCL Kraftsportler neue Guinnness Weltrekorde auf. Im Car Flip eröffnete Ervin Katona die Rekordjagd mit 11 vollständigen Umdrehungen. Diese Bestmarke hielt allerdings nur 20 min. Dem 32-jährigen Kanadier Jean Francois Caron gelangen im Autodrehen 13 komplette Drehungen. Die Deutsche Kathleen Krauße überbot im Bratpfannenrollen den bestehenden Rekord. Die Spenglermeisterin aus Rott am Inn verbog 8 Pfannen innerhalb von 1 min.

Strongman JF Caron mit 400 kg in der Kniebeuge

( Quelle des youtube-Links: Nicolas Coté)

Die neue Saison der Strongman Champions League startet am 31. Januar 2015. Die erste Runde findet unter der Bezeichnung “ The World´s Strongest Viking“ in Norwegen statt.

Strongman Champions League: Ervin Katona gewinnt die 8.Runde in Kroatien

Auf der Flaniermeile Riva am Hafen von Split gingen die Kraftsport-Profis bei der achten Runde der SCL-Serie an den Start. Bei 36° sicher kein leichtes Unterfangen für die elf Wettkämpfer, die sechs Disziplinen erfolgreich zu absolvieren.

Begonnen wurde mit dem Boot-Ziehen. Hand-über-Hand mussten 18 Tonnen bewegt werden. Dainis Zagaris, der an diesem Tag seinen Geburtstag feierte, war hier der beste Athlet.
Im Log-Lift gab es zwei erste Plätze. Dainis Zagaris and Matjaž Belšak schafften mit dem 150 kg schweren Stamm 7 Wiederholungen.
Den Sieg im Frame-Carry holte sich Martin Wildauer in 18,97 Sekunden. Die beste Zeit im Vorwärtshalten, 45,88 Sekunden, erzielte Simon Johnston aus Wales
Martin Wildauer setzte sich im Joch-Rennen (Yoke race) durch. Der Österreicher benötigte für die 20m-Strecke nur 12,03 Sekunden.
Im abschließenden Auto-Kreuzheben gab es einen packenden Zweikampf um den Tagessieg zwischen Wildauer und Katona.
Wildauer kam auf sehr starke 8 Wiederholungen. Der Serbe schaffte mit 6 Wiederholungen den 3.Platz im Deadlift und fuhr somit die nötigen Punkte für den Sieg ein und
eroberte sich das Sieger-Shirt des Tabellenführers zurück.

Am 03.August geht es in Polen mit dem nächsten SCL Wettbewerb weiter

8. Runde SCL am 19. Juli 2014 in Kroatien

1. Ervin Katona, Serbien 53.5
2. Martin Wildauer, Österreich 51.5
3. Krzysztof Radzikowski, Polen 48.5
4. Matjaž Belšak, Slowenien 47
5. Dainis Zageris, Lettland 42.5
6. Lauri Nami, Estland 37
7. Ole Martin Hansen, Norwegen 34.5
8. Simon Johnston, Wales 27.5
9. Milan Dotlic, Kroatien 16
10. Adin Arnaut, Bosnien 11
11. Michael Vrilic, Australien 8

Strongman Champions League 2014: Ervin Katona gewinnt Saisoneröffnung auf Martinique

Zum Start der diesjährigen Strongman Champions League am 15. und 16.März 2014 auf der Karibikinsel Martinique traten 8 Athleten gegeneinander an. Den Wettkampf verfolgten ca. 10.000 begeisterte Zuschauer.

scl2014_1rd

Am ersten Tag wurden vier Disziplinen ausgetragen. Im LKW-Ziehen, 27 t Truck über 20m, sowie im Baumstamm-Stemmen mit 140 kg setzte sich bereits zu Beginn der spätere Champion Ervin Katona durch
Das Vorwärtshalten ging an den amtierenden SCL-Titelträger Kryzstof Radzikowski.
Zum Tagesabschluss wurden beim Kreuzheben 320 kg aufgelegt. Didzis Zarinis schaffte als Bester 11 Wiederholungen.

Am Sonntag startete die Veranstaltung mit dem Farmer’s Walk (160 kg) and Powerstairs (220 kg) Medley. Der Sieger hieß Gerald Gschiel aus Österreich
Beim Tire-Flip war Katona nicht zu bezwingen. Dem Serben gelangen mit dem 420 kg schweren Reifen 8 Drehungen.
Zum Abschluss mussten die 8 Kraftsportler bei hohen Temperaturen einen 20 t schweren LKW Arm-über-Arm für 15 m ziehen. Überraschenderweise lag erneut Gerald Gschiel in Front.

Ergebnisliste der 1.Runde
1.Ervin Katona
2.Gerald Gschiel
3.Lauri Nämi
4.Krzyzstof Radzikowski
5.Didzis Zarinis
6.Gregor Stegnar
7.Etienne Smit
8.Ovind Rein

Serbe Ervin Katona gewinnt in Bulgarien

Bei 40 Grad sengender Hitze konnte sich Ervin Katona in einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld behaupten und gewann den fünften Wettkampf der Strongman Champions League die diesmal in der bulgarischen Hauptstadt Sofia gastierte.
Terry Hollands, der beim letzten SCL-Wettkampf gemeinsam mit Zydrunas Savickas den ersten Platz belegte, hatte sichtbare Problem mit der Hitze und kämpfte permanent gegen Schwindelanfälle und Krämpfe an. Der im Vorfeld als Favorit gehandelte Engländer kam über einen für ihn enttäuschenden dritten Platz nicht hinaus.

Ervin Katona trotzte der knallenden Sonne und nutzte seine Chance, sich gegenüber der internationalen Konkurrenz mit beeindruckenden Leistungen einen Namen zu machen. Die Motivation des Serben stieg um so mehr, als er den US-Amerikaner Travis Ortmayer in dessen Paradedisziplin, den Atlas-Steinen, besiegen konnte. Danach war Ervin nicht mehr aufzuhalten und marschierte geradewegs auf die oberste Stufe des Siegerpodests.

Auf den zweiten Platz schaffte es Johannes Arsjo, der im gesamten Wettkampfverlauf eine solide Performance ablieferte und mit Sicherheit bei einen der kommenden Wettkämpfe der „Strongman Champions League“ auf den ersten Platz vordringen wird.

Die Platzierung auf einen Blick:

1.             Ervin Katona – Serbien           64.0
2.             Johannes Arsjo – Schweden    58.0
3.             Terry Hollands – England        57.0
4.             Travis Ortmayer – USA            52.5
5.             Agris Kazelniks – Lettland        50.0
6.             Christian Savoie – Kanada      47.5
7.             Warrick Brant – Australien        38.0
8.             Alex Moonen – Holland           35.0
9.             Akos Nagy – Hungary               22.0
10.           Louis McLean – Schottland     17.0
11.           Plamen Cvetana – Bulgarien 15.0
12.           Vladimir Mitea – Rumänien    6.0