Schlagwort-Archive: Ben Weider

Bodybuilding: Rob Wilkins wird zur rechten Hand von IFBB-Präsident Santonja

Mit Rob Wilkins hat Dr. Rafael Santonja einen Mann zu seinem persönlichen Assistenten erklärt, der auch schon für Ben Weider den Terminkalender organisierte.

Der in New Jersey lebende Rob Wilkins wurde 1992 von Ben Weider zum „Special Assistent“ der IFBB ernannt. Ein Posten in dem er vor allem als Bindeglied zwischen der IFBB und dem US-Militär diente, aber auch Artikel für die Muscle & Fitness sowie FLEX schrieb. Wie es der Zufall will, hielt dieses Amt vor Wilkins der heutige Präsident Santonja inne.

„Ich kenne Rob schon viele Jahre und weiß sein Wissen über die Bodybuilding-Wirtschaft sehr zu schätzen“, sagt Dr. Santonja und fügt hinzu: „Rob geniesst mein vollstes Vertrauen und ich freue mich, dass er nun zur Exekutive des IFBB-Präsidiums gehört.“

Rob Wilkins ist mit der Fitness- und Figure-Athletin Amy Yanagisawa-Wilkins verheiratet. Sein Ziel ist es, dass Bodybuilding zu einer olympischen Sportart werden zu lassen.

Ben Weider mit 85 Jahren verstorben

Mit Ben Weider ist am Ende der letzten Woche einer der Urväter des Bodybuildings gestorben, der den Muskelsport in das Rampenlicht geholt und es zu einer offiziellen Sportart gemacht hat.
Ben Weider gründete 1946 mit seinem Bruder Joe die IFBB und schuff damit eine Plattform, die wegen seines persönlichen und finanziellen Engagements stark genug war, um für das Bodybuilding eine respektable Wettkampfszenerie darzustellen. Dazu verlegte er ebenfalls mit seinem Bruder zahlreiche Bodybuilding- und Fitnessmagazine, die noch heute bestimmend für den Markt sind.

Neben seinen Verdiensten im Bodybuilding machte sich Weider als Napoleon-Forscher und Philantrop einen ehrenvollen Namen, der ihn schließlich zum Ehrenmitglied der franko-kanadischen Nationalgarde werden ließ.