Schlagwort-Archive: Alexander Fedorov

Arnold Classic Europe: Dexter Jackson siegt vor Rhoden und Wolf

Dexter Jackson heißt der Sieger der gestrigen Arnold Classic Europe. Nach Columbus und Australien, der dritte Arnolds Sieg im Jahr 2015 des 45-jährigen Ausnahmeathleten aus Jacksonville, Florida.
In Madrid wiederholte sich die Reihenfolge des Mr.Olympia Wettkampfes, sieht man einmal von der Abwesenheit des Titelträgers Phil Heath und von Branch Warren ab.
Aus deutscher Sicht erfreulich ist der dritte Platz von Regiane da Silva in der Pro Fitness Klasse der Frauen.

Men’s Open
1. Dexter Jackson
2. Shawn Rhoden
3. Dennis Wolf
4. Mamdouh Elssbiay
5. Roelly Winklaar
6. William Bonac
7. Victor Martinez
8. Juan Morel
9. Brandon Curry
10. Steve Kuclo
11. Fred Smalls
12. Alexander Fedorov
13. Michael Kefalianos
14. Alexey Lesukov
15. Zack Khan
16. Carlos Asensio


( Quelle des Links: youtube.com/ pro sport channel)

Weitere Videos, u.a. Top 6 mit Siegerehrung auf dem youtube-Kanal von Body Xtreme

Pro Fitness
1. Oksana Grishina
2. Myriam Capes
3. Regiane Da Silva
4. Tanji Johnson
5. Whitney Jones
6. Ryall Graber
7. Marta Aguiar
8. Alvetina Titarenko
9. Michelle Blank
10. Giorgia Foroni

Arnold Classic Europe vom 25. bis 27. September in Madrid

In 2 Tagen beginnt in Madrid die Arnold Classic Europe. Die Messefläche ist inzwischen auf 24.000 m² angewachsen. Über 100 Aussteller präsentieren von Freitag bis Sonntag auf dem Gelände rund um den Pabellon de Cristal Ihre Produkte. Höhepunkt der Veranstaltung ist die IFBB Pro Show. Die zweit- bis fünftplatzierten des Mr. Olympia 2015 treffen nur eine Woche nach dem Mega-Event in Las Vegas wieder aufeinander. Aus Europa sind u.a. die bekannten Athleten Alexander Fedorov aus Russland und der Brite Zack Khan auf der Bühne zu sehen.

Eingeladene Athleten
ALEXANDER FEDOROV (RUS)
ALEXANDER LESUKOV (RUS)
BRANDON CURRY (USA)
DEXTER JACKSON (USA)
DENNIS WOLF (DE)
FRED SMALLS (USA)
JUAN MOREL (USA)
MAMDOUH ELSSBIAY (ÄGY)
MICHAEL KEFALIANOS (AUS)
ROELLY WINKLAAR (NDL)
SHAWN RHODEN (USA)
STEVE KUCLO (USA)
WILLLIAM BONAC (GHA/NDL)
ZACK KHAN (GB)
VICTOR MARTINEZ (DOM/USA)
CARLOS ASENSIO (SPA)

IFBB Europa Games: Fouad Abiad in Orlando vor Lockett und Fedorov

Ergebnisse der IFBB Europa Games in Orlando; Florida vom 1.bis 2 Mai 2015

Bilder auf Muscular Development

IFBB Pro Men
1. Fouad Abiad
2. Michael Lockett
3. Alexander Federov
4. Pablo Zayas
5. Daniel Toth
6. Alfonso DelRio
7. Iain Valliere
8. Ryan Pateracki
9. Vitaly Fateev
10. Marius Dohne
11. Feras Saied
12. Mark Erpelding
13. Lloyd Dollar
14. Derek Upshaw
15. Nikitas Manolakis

IFBB Pro Women’s Physique
1. Ayanna Carroll
2. Rachel Baker
3. Michele Horan
4. Frances Mendez
5. Rosela Joseph
6. Roxanne Edwards
7. Heather Grace
8. Tara Brandt
9. Rocio Guillen
10. Leila Thompson
11. Angela Salvano
12. Donna McGinn
13. Kimberly Baum
14. Janeen Lankowski
15. Petra Mertl
16. Olga Beliakova
16. Lisa Grasso
16. Aurelia Grozajova
16. Lisa Horrigan
16. Loana Muttoni
16. Jennifer Palazzo
16. Dona Pohl
16. Pamela Slemmons
16. Sabrina Sonner
16. Mascha Tieken

IFBB Pro Fitness
1. Michelle Blank
2. Ryall Graber-Vasani
3. Marta Aguiar
4. Kristine Duba
5. Danielle Chikeles
6. Dominique Matthews
7. Kelcie Gahley
8. Yanina Terragni
9. Tanis Tzavaras
10. Stacy Wright

IFBB Fitness House Pro: Ronny Rockel in Russland hinter William Bonac

Ronny Rockel erkämpft sich Rang 2 und 15.000 $ Preisgeld beim Grand Prix Fitness House Pro 2014 in Sankt Petersburg. Sieger wurde William Bonac, der sich damit bereits für den Mr. Olympia 2015 qualifiziert hat. Durchwachsen verlief das Comeback von Alexandr Fedorov. Nach mehrjähriger Abstinenz landete der Russe auf dem 8. Platz.
Hier die Ergebnisse vom gestrigen Wettkampf.

fitnesshousepro2014

IFBB Fitness House Pro 2014

1.William Bonac, Niederlande, 7, 25.000 $
2.Ronny Rockel, Deutschland, 10, 15.000 $
3.Robert Piotrkowicz, Polen, 15, 10.000 $
4.Mohammad Ali Bannout, Libanon, 20, 7.000 $
5.Dalibor Hajek, Tschechien, 26, 5.000 $
6.Alexey Lesukov, Russland, 32, 3.000 $
7.Tomas Kasper, Tschechien, 34, 2.000 $
8.Alexandr Fedorov , Russland, 38, 2.000$
9.Michael Kefalianos, Australien, 42, 1.000$
10.Aliaksei Shabunia, Weißrussland, 45
11.Brad Rowe, USA, 58
12.Dainius Barzinskas, Litauen, 29
13.Mohmed Touri, Marocco, 67
14.Daniel Toth, Ungarn, 68
15.Vladimir Agrinsky, Russland 75
16.Mike Sheridan, Groß Britannien, 80
16. Fadi Zaaza, Libanon, 80

Bodybuilding: Alexander Fedorov plant Comeback

Vor 10 Jahren wurde Alexander Fedorov eine große Karriere bei den Profis prophezeit. Der Amateur Europameister von 2003 kam bei seinen ersten Starts als IFBB Pro auf vordere Ränge, darunter ein 2. Platz  hinter Ronnie Coleman beim Russian Grand Prix im Jahre 2004. Ein schwerer Brustmuskelriss beendete seinen rasanten Aufstieg und Fedorov trat vom Wettkampfsport zurück.
Flexonline.com berichet nun, dass der 36-jährige Russe kurz vor einem Comeback steht. Stattfinden soll die Rückkehr beim IFBB Fitness House Pro am 01. November 2014 in seiner Heimatstadt Sankt Petersburg. Bodybuildingfans werden den Wettkampf gebannt verfolgen, um zu sehen, ob Fedorov nach achtjähriger Pause mit der heutigen Elite schritthalten kann.


(Quelle des Links: Youtube/Russian Musclebull)