IPF WM Bankdrücken: Gunda Sommer-von Bachhaus und Kevin Jäger mit Weltrekorden

Gestern gingen in Dänemark die IPF Weltmeisterschaften im Bankdrücken zu Ende. Die gesamtbeste Heberin bei den Frauen wurde Gunda Sommer-von Bachhaus. Gunda gelang dabei eine Fabelleistung. Sie drückte als erste Athletin das 3-fache Ihres Körpergewichts. Mit 61,28 kg bezwang die Physiotherapeutin unglaubliche 184 kg. Damit war sie in der Relativleistung aller Frauen mit weitem Abstand vorne.

Kevin Jäger präsentierte sich in ähnlicher Verfassung. In der Juniorenklasse bis 120 kg gelang dem 20-Jährigen im dritten Durchgang mit 343,5 kg ein Weltrekord in der Männerklasse. In der Gesamtwertung setzte sich der Düsseldorfer Schüler gegen den starken Polen Mariusz Hintzke durch.

Erstmals Masters Weltmeister wurde Markus Schick aus Rüsselsheim. In der Kategorie bis 83 kg war er der bestimmende Athlet. Der mittlerweile 40-jährige Sparkassen Fachwirt brachte locker 245 kg in die Wertung. Gedrückte 260,5 kg bekam er vom Kampfgericht nicht gültig.

( Quelle : youtube / International Powerlifting federation IPF)

Der komplette Wettkampf auf der youtube-Seite der IPF

Die kompletten Ergebnisse Frauen  / Männer