Bankdrücken: Kevin Koch stärkster Athlet der Deutschen Meisterschaft 2014

Im unterfränkischen Randersacker trafen sich an diesem Wochenende die Spezialisten in der bekanntesten Kraftsportdisziplin zu den nationalen Meisterschaften des BVDK.

Bei den Frauen war erneut Gunda Sommer- von Bachhaus (FCL Rhein Main Rüsselsheim) das Maß aller Dinge. Mit gedrückten 150 kg in der Klasse bis 72 kg holte sie den Klassen- und Gesamtsieg. Aber auch Vivien Röder (SV Rotation Langenbach) überzeugte mit starken 142,5 kg. Sie startete ebenfalls bis 72 kg und kam so leider nur auf den 2. Platz in beiden Wertungen.

Die Männerkonkurrenz entschied Kevin Koch für sich. Im Superschwergewicht gelangen dem Mann vom KSV Team Harz bärenstarke 340 kg.

Kevin Jäger, Junior vom PL Duisburg, drückte glatte 300 kg in der Klasse bis 120 kg. Rene Groß (SV Motor Barth), ebenfalls bis 120 kg startend, setzte sich in der Gesamtabrechnung mit 285kg vor den Sieger der Kategorie – 83 kg, Markus Schick,  der gültige 230 kg in die Wertung brachte.

Die Relativsieger der Bandrück-DM 2014 in Randersacker:  Sieger Kevin Koch (KSV Team Harz) mit Kevin Jäger (PL Duisburg) und dem dritten Rene Groß (SV Motor Barth )  (Foto: Kevin Koch)
Die Relativsieger der Bandrück-DM 2014 in Randersacker: Sieger Kevin Koch (KSV Team Harz) mit Kevin Jäger (PL Duisburg) und dem dritten Rene Groß (SV Motor Barth )
(Foto: Kevin Koch)

Die kompletten Ergebnisse